10. Skulpturenpark

vom 5. Aug. bis 16. Sept. 2007 zeigt die KG multiples des international bekannten Künstlers

Ottmar Hörl

Titel:                           "Der verlorene Traum"

Der Skulpturenpark der Stadt Mörfelden-Walldorf feiert in diesem Jahr sein 10jähriges Bestehen. Er hat sich in den vergangen Jahren zu einer sehr erfolgreichen, weit über die Region hinaus anerkannten, Veranstaltung entwickelt. Viele arrivierte und international sehr erfolgreiche Bildhauer haben im Rahmen dieses Skulpturenwettbewerbs ihre Werke präsentiert.

 

Die Stadt Mörfelden-Walldorf ist – sicherlich zu Recht – stolz darauf, in diesem Jahr anlässlich der Jubiläumsveranstaltung den bekanntesten deutschen Aktionskünstler für eine Einzelausstellung gewonnen zu haben. Unter dem Projekt-Titel "Der verlorene Traum" präsentiert der Künstler Mädchen mit Teddybären unter dem Arm und wird den Skulpturenpark mit einer großen Anzahl von Bären gestalten.

Vernissage: Sonntag, 5. August 2007, 11.00 Uhr

Begleitung: Martin Gröber, Saxophon

 

Finissage: Sonntag, 16. September 2007, 11.00 Uhr

Begleitung: 1. Südhessisches Ukulelenorchester unter der Leitung von Bodo Kolbe

  

Berlin Bearlin

Dürer Hasen/ Nürnberg

 

 

Während der Skulpturenausstellung findet ein umfangreiches Rahmenprogramm statt:

11./12.08.2007    -  Kinder-Kunst-Wochenende mit Filipe Mirante und Siggi Liersch

18.08.2007 - 20.00 Uhr Kunstperformance mit Marco Weil

24.08.2007 - 20.30 Uhr Jazz im Park "Beyond the blue" Modern Jazz

31.08.2007 - 20.30 Uhr Jazz im Park "Hanauer Jazz Big Band"

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

 

Wir bedanken uns bei den Sponsoren dieser Veranstaltung:

Riedwerke Kreis Groß-Gerau, Druckerei Spengler Büttelborn, Fitness-Studio Walldorf, Seibold-Werbung Mörfelden-Walldorf und dem Kultursommer Südhessen -gefördert vom Hess. Ministerium für Wissenschaft u. Kunst, unterstützt von der Sparkassen Kulturstiftung Hessen-Thüringen-.

Eine Bilderpräsentation finden Sie unter http://www.hypertours.com

im Abschnitt TRAVEL TOURS

 

Zurück