18. Skulpturenpark

vom 2. August bis 6. September 2015

Beate Debus - Reinhard Grütz - Guido Häfner - Jürgen Heinz - Ingrid Hornef - Yoonsun Kim - Edeltraud Klement - Emilia Neumann - Monika Ortmann - Thomas Putze - Karl Manfred Rennertz - A. Vietz

als Gäste:

IB-Behindertenhilfe FFM (Atelier Eastend) Marion Dörre mit dem Thema „Umwelt und Abfall“

Zum 18. Mal steht im Monat August der Bürgerpark der Stadt Mörfelden-Walldorf ganz im Zeichen von Skulptur und Objektkunst. 12 Kunstschaffende zeigen fünf Wochen lang ihre Werke im Freien. Als Gäste sind außerdem Marion Dörre und die Behindertenhilfe Frankfurt – Atelier Eastend – eingeladen.

Der seit 1998 jeweils im August stattfindende Skulpturenpark ist Zeugnis des hohen Stellenwerts der Kunst und Kultur in Mörfelden-Walldorf. Die stets gut besuchte Eröffnung der Open-Air-Ausstellung und die beliebten Begleitveranstaltungen geben davon Zeugnis. Der Skulpturenpark wird organisiert von ehrenamtlich tätigen Bürger und Bürgerinnen und dem Kultur- und Sportamt der Stadt Mörfelden-Walldorf. Das beliebte Begleitprogramm bietet Kunstvermittlung und Kunstpraxis für Groß und Klein.

Die Ausstellung findet im Rahmen des KUSS (Kultursommer Südhessen) e. V. statt, einem Zusammenschluss von fünf südhessischen Kreisen (Bergstraße, Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau, Odenwald, Offenbach) und der Wissenschaftsstadt Darmstadt, der kulturelle Veranstaltungen in der Region fördert. Der Skulpturenpark steht unter der Schirmherrschaft von Prof. Ottmar Hörl, Präsident der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg. Mitveranstalter der Ausstellung ist der Galeristenverband Hessen und Rheinland-Pfalz. Der 18. Skulpturenpark wird unterstützt von den Riedwerken Kreis Groß-Gerau.

Auf die diesjährige Ausschreibung bewarben sich 42 Künstlerinnen und Künstler. Unter ihnen hat die Jury 12 Positionen ausgewählt. Dabei wird die ganze Bandbreite zeitgenössischer Bildhauerei einbezogen. Klassische Bildhauerei in Stahl und Bronze ist ebenso vertreten wie Werke aus Holz, Keramik und Stein. Ungewöhnlichere Materialien wie Bambus, Beton, Nylonstrumpfhosen und Schnittlauch verweisen auf Ausdruckformen der Skulptur der Gegenwart. Deutliche Bezugspunkte der diesjährigen Ausstellung, der kein Thema vorgeben wurde, sind Figur und Umwelt.

Fotogalerie auf HyperTours
Autor: Heinz Brennecke

Video auf YouTube
Autor: Dieter Seibel

Vernissage
Fotos: Simone Strupp

Finissage
Fotos: Simone Strupp

Vernissage am Sonntag, 2. August 2015, 11 Uhr
Grußworte: Bürgermeister Heinz-Peter Becker,
Christine Rother, 1. Vorsitzende, Landesverband der Galerien in Hessen u. Rheinland-Pfalz
Einführung: Dr. Isa Bickmann, Kunsthistorikerin
Musikalische Begleitung: Martin Gröber, Saxophon

Kinder-Kunst-Wochenende
Freitag, 14. August bis Sonntag, 16. August 2015
unter Anleitung von Filipe Mirante schaffen Kinder ihre eigenen Skulpturen Kinderprogramm von und mit Siggi Liersch.

Lesung mit der Literaturgruppe Poseidon,
umrahmt mit Jazzmusik vom „Original Mainzer Jazzquartett“ Samstag, 15. August 2015, 19 Uhr

Performance
Freitag, 29. August 2015, 20 Uhr „Sinfonie der Ideologie“ mit Marco Weil

Finissage
Sonntag, 6. September 2015, 11 Uhr Preisverleihung mit Barbara von Stechow, Galeristin Musikalische Begleitung: „Magic Sound Big Band“

Führungen durch die Ausstellung
Sonntag, 9. August 2015 um 11.00 Uhr

Veranstaltungsort
Parkanlage am Bürgerhaus Mörfelden,
Blumenstraße / Ecke Parkstraße
Bei allen Veranstaltungen steht das Bürgerhaus Mörfelden als Regenalternative zur Verfügung.
Freier Eintritt

PDF Datei

Einladung
PDF (2,2 MBytes)

PDF Datei

Plakat
PDF (3,6 MBytes)

PDF Datei Pressemappe
PDF (1,4 MBytes)

Informationen:
Stadt Mörfelden-Walldorf
Sport- und Kulturamt
64546 Mörfelden-Walldorf
Telefon 06105-938 206
www.moerfelden-walldorf.de oder
www.kommunalegalerie.de

Zurück