Wir über uns

Die Kommunale Galerie der Stadt Mörfelden-Walldorf wurde im Mai 2001 eröffnet und steht unter ehrenamtlicher Leitung. Die Ausstellungen finden im Obergeschoss der Stadthalle Walldorf, Waldstraße 100, statt.

Ihr voraus gingen 1997/98 die Einrichtung des Skulpturenparks und der Wunsch, den kunstinteressierten Bürgern Mörfelden-Walldorfs Kunstwerke vorzustellen, die nicht für den Außenraum geeignet sind.

Jedes Jahr finden etwa vier nichtkommerzielle Ausstellungen statt. Schwerpunkt sind die Bildhauerei und die Objektkunst. Die jeweiligen Preisträger des Skulpturenparks haben die Möglichkeit, sich in einer Einzelausstellung zu präsentieren. Künstler lassen sich in Ausstellungen entdecken, die in Zusammenarbeit mit renommierten Galerien der Region kuratiert werden. Regelmäßig stellen auch Künstler aus den Partnerstädten Vitrolles (Frankreich), Wageningen (Niederlande) und Torre Pellice (Italien) aus. Ebenso werden die ortsansässigen künstlerisch Tätigen in Gruppenpräsentation gezeigt. Lesungen und Musikveranstaltungen ergänzen das Programm.

Darüber hinaus besteht ein Kreis interessierter Menschen, der sich einmal monatlich zum Gedankenaustausch in der Kommunalen Galerie trifft. Es werden Gespräche mit den ausstellenden Künstlern geführt und Kurzvorträge aus allen Bereichen der Kunst gehört und diskutiert.

Zurück